Gegen die Indizierung und Sperrung von Internetseiten

Heute mal einige Worte in sehr ernster Sache:

Bitte nehmt Euch einen Moment Zeit, lest diesen Text, informiert Euch, und wenn Ihr Euch meiner Meinung (und der vieler anderer)  anschließen könnt, dann unterzeichnet bitte diese Petition:

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=3860

Warum?

Warum eine Petition unterzeichnen, die gegen die Indizierung und Sperrung von Internetseiten mit kinderpornographischem Inhalt ist?

Ganz einfach: Weil damit nicht das Problem an sich gelöst wird! Es wird nur in die Unsichtbarkeit gedrängt, aus dem Blickfeld gezogen.

Viele Politiker geben immer wieder den schönen Satz von sich: „Und wenn nur ein Kind dadurch gerettet wird, bin ich dafür“. Aber: Es wird kein einziges Kind durch diese Sperrung gerettet. Der Missbrauch wird weiterhin stattfinden, ob das Ganze dann nachher im Internet landet oder nicht! Es müssen die Täter verfolgt und zur Rechenschaft gezogen werden sowie die Seiten komplett vom Netz genommen werden. Eine leicht zu umgehende Sperrung nützt gar nichts.

Verbote und diese neuen technischen Sperren kosten fast nichts, die Bundesregierung gibt das auch ganz freimütig zu. Die Ausbildung und Beschäftigung ausreichend vieler Pädagogen für die Kinder und Therapeuten für die Betroffenen und potentiellen Täter kosten aber eine Menge.

Wegschauen verhindert keine Gewaltverbrechen, darum bitte ich Euch, unterstützt diese Petition, und schickt die Infos an möglichst viele Leute weiter!

Eure
Alean

 

Hier noch ein paar links mit weiterführenden Infos:

http://mogis.wordpress.com/wer-wir-sind/

http://www.trotzallem.de/

http://30kilo.wordpress.com/2009/05/02/zensursula-oder-warum-das-der-absolut-falsche-weg-ist/

 

8.5.09 14:44

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen